Sie sind überall zu sehen: Auf den Covern von Hochglanzzeitschriften, im Fernsehen, im Internet und manchmal auch bei dir im Fitnessstudio. Die Rede ist von den Frauen, die es sich leisten können, nur im Sport-BH trainieren zu gehen, die selbstbewusst und mit einem guten Körpergefühl an dir vorbeilaufen und bereits im Winter den Traumkörper für den Sommer haben. Was macht diese Traumfigur aus? Richtig, es ist der flache Bauch.

Nun kommt aber die gute Nachricht: auch du kannst eine dieser Frauen sein! Neben regelmäßigem Workout ist auch die Ernährung für einen flachen Bauch von großer Bedeutung. Wir stellen dir die 10 besten Lebensmittel vor, die du unbedingt in deinen Ernährungsplan integrieren solltest. Diese Lebensmittel sind nicht nur lecker, sondern zaubern dir auch einen flachen Bauch!

1. Fettarmer griechischer Joghurt

Im Gegensatz zu anderen Joghurts ist griechischer Joghurt sehr reich an Protein, wodurch das Sättigungsgefühl früher eintritt und länger anhält. Ein kleiner Tipp für den Kauf des richtigen Joghurts: Lebende und aktive Kulturen, sprich gute Bakterien, in dem Joghurt helfen dir, zu verdauen und beugen einem Blähbauch vor. Griechischer Joghurt gehört also unbedingt auf deine Liste der Ernährung für einen flachen Bauch!

2. Nüsse

Nüsse enthalten einfach gesättigte Fette, die laut einer Studie die Fettverbrennung am Bauch unterstützen. Deshalb gehören sie auf jeden Fall in deinen Ernährungsplan! Achte jedoch darauf, dass du nicht mehr als eine Hand voll Nüsse am Tag zu dir nimmst, da sie sehr kalorienreich sind. Schalenfrüchte und Erdnüsse eignen sich besonders gut als ein gesunder Snack für zwischendurch – lecker knabbern und gleichzeitig Bauchfett verlieren.

3. Spargel

Es ist allseits bekannt, dass Gemüse in einem Ernährungsplan nicht fehlen darf. Generell gilt: Wer Gemüse in seine tägliche Ernährung integriert, kann sich über einen niedrigeren BMI und schmalere Hüften freuen. Der kalorienarme Spargel enthält prebiotische Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und ist daher perfekt für die Ernährung für einen flachen Bauch.

4. Popcorn

Popcorn ist der wohl gesündeste Snack. Die Rede ist hier nicht von dem gezuckerten Popcorn, welches du in Massen an der Kinokasse erwerben kannst, sondern von selbstgemachtem Popcorn mit etwas Butter oder Gewürzen. An diesem Snack aus Vollkorngetreide hast du lange was zu knabbern und nimmst dabei nur wenige Kalorien zu dir!

5. Kalter Erbsensalat

Von Natur aus sind Erbsen reich an resistenter Stärke. Wenn du sie kühlst, erhöht sich dieser Gehalt sogar. Wieso das gut ist? Es ist erwiesen, dass resistente Stärke hilft, Bauchfett zu verlieren. Also füge diesen leckeren Salat unbedingt deinem Ernährungsplan hinzu!

6. Eier

Eier, insbesondere das Eiweiß, sind sehr reich an Proteinen. Wenn du morgens Einer in jeglicher Form isst, nimmst du nicht nur viele Proteine zu dir, sondern du stärkst dich auch gut für den Tag. Ein kleiner Tipp: Die Proteine sind im Eiweiß enthalten, sodass der Verzehr von 4 bis 5 Eiweißen am Tag optimal ist.

7. Grüntee

Die Kombination von Koffein und Antioxidantien führt bei ausreichend Verzehr zu einer Reduktion des Bauchfetts. Da du sehr viel Grüntee zu dir nehmen musst, um Ergebnisse zu sehen, solltest du dir kreative Rezepte ausdenken, wie du Grüntee in deinen Ernährungsplan aufnehmen könntest. Wie wäre es zum Beispiel als Highlight in einer Suppe oder als Attribut zum Reis kochen?

8. Avocados

Genau wie Nüsse sind Avocados reich an einfachgesättigten Fetten, wodurch sie sich hervorragend für die Ernährung für einen flachen Bauch eignen. Außerdem enthalten sie neben den guten Fetten 19 Vitamine und Minerale! Avocado schmeckt besonders lecker in einem knackigen Salat, als Guacamole Dip oder sogar auf dem Brot – einfach genießen und dabei abnehmen!

9. Gerste

Gerste ist ein Getreidekorn, welches einen leicht nussigen Geschmack aufweist und Reis sehr ähnlich ist. Im Gegensatz zu seinem Verwandten hilft Gerste jedoch, an der Hüfte abzunehmen. Des Weiteren hat Gerste noch andere gesundheitliche Vorteile: Gerste ist maßgeblich daran beteiligt, viszerale Fette abzubauen, die das Risiko von Herzinfarkten, Schlaganfällen und Diabetes Typ 2 erhöhen.

10. Blaubeeren

Blaubeeren enthalten Ballaststoffe, die dir ein Sättigungsgefühl verleihen und so deine Gürtellinie in Schach halten. Sie enthalten jedoch nicht nur Ballaststoffe, sondern auch Vitamin C. Vitamin C hilft, das Cortisollevel im Körper so niedrig wie möglich zu halten, wodurch eine schlanke Linie gehalten werden kann. Blaubeeren sind perfekt für deine Ernährung – sie sind das ganze Jahr erhältlich und schmecken einfach fruchtig lecker!

Wenn du diese Lebensmittel in deine gesunde Ernährung integrierst und dich regelmäßig sportlich betätigst, wirst du bald einen Unterschied merken. Insbesondere Cardio-Sessions und gezielte Bauchmuskelübungen eignen sich hervorragend zum Kalorien verbrennen und zusammen mit der richtigen Ernährung wird schon bald die Lieblings-Jeans wieder passen!

Mehr ähnliche Artikel laden
Mehr Artikel von Lena
Mehr laden in  Ernährung

Mehr ansehen

Heißhunger stoppen und abnehmen!

Leider ist die Problematik des Heißhungers nicht neu und verhindert häufig die Intention e…